Auslesen (Mac OS X)

Gehen Sie wie folgt vor, um eine beschädigte Speicherkarte mit Ihrem Mac auszulesen:

  1. Navigieren Sie im Finder zum Ordner "Dienstprogramme" und starten Sie das Programm "Terminal":
  1. Geben Sie ins Terminal folgenden Befehl ein:
      mount
    Schicken Sie den Befehl mit der Zeilenschalter-Taste ab. Das Ergebnis sollte etwa so aussehen:
  1. Finden Sie in der ausgegebenen Liste den Eintrag, der zu Ihrer Speicherkarte gehört (im Beispiel oben grün markiert).
    Wenn Sie sicher sind, den passenden Eintrag gefunden zu haben, gehen Sie weiter zum Schritt 5.
  2. Wenn die Karte beim Vorbereiten nicht mit ihrem Symbol erschienen ist, wird vermutlich kein Eintrag passen. Gehen Sie in diesem Fall wie folgt vor, um den richtigen Eintrag zu finden:
    1. Entnehmen Sie die Speicherkarte aus der Kamera oder dem Lesegerät.
    2. Legen Sie eine funktionsfähige Karte gleichen Typs (die Kapazität ist egal) in denselben Schacht des gleichen Geräts und warten Sie auf das Erscheinen des Symbols im Finder.
    3. Wiederholen Sie die Schritte 2. und 3.
    4. Bevor Sie zum Schritt 5 weiter gehen, werfen Sie die funktionsfähige Karte im Finder aus und entnehmen Sie sie aus dem Gerät. Legen Sie wieder die auszulesende defekte Karte ins Gerät. Der folgende Dialog erscheint:
    1. Klicken Sie Ignorieren.
  1. Kopieren Sie aus dem in Schritt 3 gefundenen Eintrag der mount-Liste den ersten Teil, der mit /dev/... beginnt, wobei Sie den letzten Buchstaben und die letzte Ziffer weglassen (Sie kopieren also nur den im Bild zu Schritt 2 rot unterstrichenen Teil).
  2. Stellen Sie sicher, dass die auszulesende beschädigte Speicherkarte im Gerät steckt. Geben Sie das folgende Kommando ein, wobei Sie bitte auch die Leerzeichen genau so eingeben, wie angegeben:
      dd conv=noerror,sync < ... | split -b 1100m - data_
    An der mit ... markierten Stelle fügen sie den oben kopierten Teil ein. Zusätzlich müssen Sie nach /dev/ noch ein r einsetzen. Im oben gezeigten Beispiel wäre der Befehl also (mit Hervorhebung des zusätzlichen r):
      dd conv=noerror,sync < /dev/rdisk3 |
        split -b 1100m - data_

    (Geben Sie den Befehl ohne Zeilenumbruch ein.)
  3. Nach dem Abschicken des Befehls sollte die Aktivitätsanzeige an der Kamera oder dem Kartenleser blinken oder aufleuchten. Je nach Größe der Speicherkarte und Art des Anschlusses dauert der Kopiervorgang unterschiedlich lang (in Extremfällen bis über eine Stunde).
  4. Danach erscheint die folgende Ausgabe im Terminal, wobei die Zahlen je nach Kapazität der ausgelesenen Speicherkarte abweichen können:
      3970048+0 records in
      3970048+0 records out
      2032664576 bytes transferred ...

    Einige weitere Meldungen sind möglich. Sie sind unbedeutend, solange die übertragene Datenmenge etwa der Größe der ausgelesenen Speicherkarte entspricht. Sie können dies der letzten Meldung entnehmen ("2032664576 bytes transferred ..."). Wenn Sie die letzten 6 Stellen der Zahl weglassen, erhalten Sie die ungefähre Datenmenge in Megabytes. Im Beispiel sind das 2032, also etwa 2GB.
  5. Überprüfen Sie die erzeugten Dateien in Ihrem Heimat-Ordner im Finder. Mindestens die Datei data_aa sollte sich dort finden. Beim Auslesen einer 2GB-Speicherkarte müsste eine zweite Datei data_ab vorhanden sein, beim Auslesen einer noch größeren Speicherkarte noch weitere Dateien nach demselben Muster. Die Größen dieser Dateien finden Sie im Finder-Fenster (je nach Darstellung für alle Dateien weiter hinten in der Tabelle oder nach Klick auf die jeweilige Date einzeln in der folgenden Spalte). Addieren Sie die Größen aller erzeugten Dateien überschlagsmäßig - dabei sollte sich etwa die Größe der ausgelesenen Speicherkarte ergeben.
  6. Sollte die im Schritt 8 ausgegebene Datenmenge oder die im Schritt 9 ermittelte Datengröße grob falsch sein, deutet das auf einen gravierenden Fehler beim Auslesen der Karte hin. Wenn die beiden Werte ungefähr übereinstimmen, haben Sie ziemlich sicher alles richtig gemacht. Dann ist die Speicherkarte wahrscheinlich so weit defekt, dass die Daten allenfalls noch mit spezieller Ausrüstung gelesen werden können. Dazu können Sie bestimmte Kartentypen an uns einsenden, wenn Sie möchten.

Wenn der Kopiervorgang ohne Fehler abgeschlossen wurde, gehen Sie weiter zum Brennen der DVD...